Doppelte Zeilen mit Notepad++ aus Datei entfernen

Notepad++ ist ein komfortabler Text-Editor sowohl für Entwickler als auch Administratoren. Seit der Version 6 können auch doppelte Zeilen innerhalb einer Datei per „Regular Expressions“ gesucht und entfernt werden.

Das geht wie folgt:
1. „Suchen und ersetzen“-Dialog öffnen (Strg + H)
2. Im Feld „Suchen nach“ folgendes eintragen: ^(.*?)$\s+?^(?=.*^\1$)
3. „Ersetzen durch“ leer machen / lassen
4. Häkchen bei „Groß-Kleinschreibung beachten“ setzen
5. Häkchen bei „Am Ende von vorne beginnen“ setzen
6. Option „Reguläre Ausdrücke“ auswählen
7. Häkchen bei „. findet \r und \n“ setzen
8. „Ersetzen“ klicken um den Vorgang zu starten

Es gibt auch Erweiterungen die das noch einfacher ermöglichen, jedoch wollte ich das nur mit Bordmitteln machen.

Syntaxhervorhebung für HomeMatic-Script in Notepad++

Im Homematic-Forum habe ich eine Syntaxdateivorlage für HomeMatic-Script für Notepad++ gefunden.
Nach dem Import dieser xml-Datei in Notepad++ stellt dieser bestimmte Wörter und Zeichenkombinationen in den Skripten, abhängig von ihrer Bedeutung in unterschiedlichen Farben dar, wie man es von Code-Editoren mit Syntax-Highlighting gewohnt ist.

Was ist HomeMatic-Script?
HomeMatic ist ein Standard von eQ-3 für die Heimautomatisierung. Dafür können komplexe Skripte erstellt und verwendet werden um gewisse Dinge abhängig von den Zuständen anderer Geräte zu steuern, die die Zentrale (CCU) dann verarbeitet.

Wie importiere ich die Syntaxdateivorlage in Notepad++?
Lade dir die Datei „HomeMatic_Script.xml“ auf deinen Computer herunter. Anschließend in Notepad++, im Menü „Sprachen“ den Eintrag „Eigene Sprache definieren…“ anklicken. In dem neu geöffneten Fenster auf „Importieren“ klicken und die Datei „HomeMatic_Script.xml“ auswählen. Fertig.
Alles Weitere passiert dann automatisch beim Öffnen und Bearbeiten von Dateien mit der Erweiterung „.hms“.

Powershell-Unterstützung für Notepad++

Nachdem ich immer mehr mit der Powershell arbeite statt den guten alten Batchdateien, habe ich mich auf die Suche nach Erweiterungen für meinen Lieblingseditor „Notepad++“ gemacht. Und siehe da, ich habe auch prompt etwas gefunden. 🙂

Für das so genannte „Syntax highlighting“ nutze ich die benutzerdefinierte Erweiterung von „Jon Galloway„. Das erleichtert schon mal das lesen von Powershellskripten.

Im Blog „blog.koenvermoesen.be“ habe ich dann noch eine API für die Auto-Vervollständigung gefunden.

Wer wirklich häufiger mit der WPS arbeitet, sollte sich aber einen für die Powershell optimierten Editor mit Debugging-Möglichkeiten besorgen.

Alles in allem ist das aber eine einfache Möglichkeit, sich das Leben zu erleichtern.

Update 15.11.2013:
Inzwischen ist der bereits vorinstallierte ISE ein guter Editor, auch ist das Syntax highlighting für Powershell standardmäßig im Notepad++ enthalten.