Beschreibung eines Windowsdienstes ändern

Mit dem Commandlet „set-service“ kann die Beschreibung eines Windowsdienstes wie folgt geändert werden:

Das kann sehr praktisch sein, wenn man z.B. mehrere Instanzen eines Services hat und diesen verständliche Beschreibungen geben möchte.

Startart bei mehreren Diensten ändern

Wie die Startart eines Windowsdienstes geändert bzw. gesetzt wird, habe ich in diesem Beitrag gezeigt.

Möchte man nun mehrere Dienste ändern, so erstellt man einfach eine Textdatei worin die Dienstnamen stehen. Anschließend muss nur noch die folgende WPS-Codezeile ausgeführt werden:

In einem Skript könnte das auch anders gelöst werden:

Startart eines Dienstes ändern

Wie man mit VBScript und WMI den Startmodus eines Windows-Dienstes ändert, habe ich hier gezeigt. Mit der Powershell geht das sogar in einem Einzeiler.

Der Dienst „messenger“ ist in unserem Beispiel der Nachrichtendienst von Windows und wird auf die Startart „Deaktiviert“ gesetzt. Zur Auswahl stehen hier „automatic“, „manual“ und „disabled“.

Dienst stoppen per VBS (zweite Variante)

Hier habe ich schon einmal eine Möglichkeit gezeigt, wie ein Dienst gestoppt werden kann.

Eine andere Alternative folgt nun:

Dienst starten per VBS (Zweite Variante)

Hier habe ich gezeigt wie man einen Dienst starten kann. Hier folgt eine andere Variante:

Prüfen ob Dienstesteuerung möglich ist

Das folgende VB-Skript ermittelt, ob Berechtigungen vorhanden sind, um einen bestimmten Windowsdienst steuern zu können.

Dienste in XML-Datei speichern

Die folgende Kombination von Commandlets sorgt dafür, dass eine XML-Datei geschrieben wird, die alle laufenden Dienste enthält.

Dienste-Abhängigkeit anpassen

Heute habe ich nach einer einfachen Möglichkeit gesucht, wie ich mein Apache-Dienst von MySQL abhängig machen kann. Denn so kann ich mir den Start von MySQL sparen, da dieser mit dem Ausführen von Apache automatisch mit gestartet wird.

Mit RegEdt32.exe den Pfad „HKEY_LOCAL_MACHINESYSTEMCurrentControlSetServicesApache2.2“ öffnen. Darin sollte es den Eintrag „DependOnService“ vom Typ „REG_MULTI_SZ“ geben. Einfach öffnen und den gewünschten Dienstnamen anhängen, bei mir also „mysql5„.

Fertig, denn das war’s schon.

Systemdienste eines Remote-PCs anzeigen

Möchte man alle gestarteten Systemdienste eines Remote-PCs anzeigen, so hilft die folgende Zeile:

Weitere Stati: suspend-service, resume-service, stop-service, start-service, restart-Service